StartseitePortalKalenderFAQSuchenPartnerLoginAnmelden

Austausch | 
 

 Unnötige Tode?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lollly=D
Tribut
avatar

Distrikt 5
Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 138
Tesserasteine : 1960

BeitragThema: Unnötige Tode?   Sa 4 Aug 2012 - 23:26

Dachte ihr irgendwann im Buch, dass einige Tode unnötig waren? Es sterben dort immerhin sehr viele Leute...
Na ja, ich fand zwar keinen Tod unnötig, aber einen der am besten schon am Anfang passiert wäre: Nämlich Coins Tod! Twisted Evil
Nach oben Nach unten
May98
Distrikt-Einwohner
avatar

Distrikt 4
Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 51
Tesserasteine : 1843
Laune/Status : Mal so, mal so. Aber heute so....

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   So 5 Aug 2012 - 10:42

Das mit Coin unterschreibe ich.

Was wirklich unnötig war, war Finnicks Tod Crying or Very sad . Der hätte, wenn er überlebt hätte endlich glücklich werden können. Sein Leben war nur traurig, seit er vierzehn war, dann hat er die Chance glücklich zu werden und stirbt ein winziges Stückchen vorher.


Nach oben Nach unten
PrimEverdeen
Neuling
avatar

Distrikt 4
Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 2
Tesserasteine : 1786
Laune/Status : Eig. immer gut

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   So 5 Aug 2012 - 11:18

Ja das mit Coin unterschreibe ich auch.
Ich mochte Finnick und dann stirbt der das ist/war voll unnötig Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
Clove
Kapitol-Einwohner
avatar

Distrikt 2
Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 1448
Tesserasteine : 2824
Laune/Status : unterwegs auf einer emotionalen Achterbahn. Und Hunger hab ich auch.

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   So 5 Aug 2012 - 12:05

Auch wenn alle Tode traurig und unnötig sind. Es zeigt einfach, dass es jeden erwischen kann, auch wenn man der beste Kämpfer der Welt ist. Auch wenn man ein besseres Leben bekommen hätte...
Und wenn nur "die Bösen" sterben würden, wäre es eben nicht realistisch. Zum Vergleich zu unserem Leben: Jemanden den du hasst, stirbt nicht eher bei einem Autounfall als eine geliebte Person.


Heroes aren't always the ones who win. They're the ones who lose, sometimes. But they keep fighting, they keep coming back. They don't give up. That's what makes them heroes.

The towns were paper, but the memories were not.

Such a display of death - how could it be considered a victory?

There are so many ways to be brave in this world. Sometimes bravery involves laying down your life for something bigger than yourself, or for someone else. Sometimes it involves giving up everything you have ever known, or everyone you have ever loved, for the sake of something greater.
Nach oben Nach unten
http://crescentsthorne.tumblr.com
JohannaMason
Neuling
avatar

Distrikt 7
Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 5
Tesserasteine : 1758
Laune/Status : :)

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   So 9 Sep 2012 - 20:25

Ic h seh das genauso wie Clove, ist zwar traurig aber ohne diese tode wäre das buch nicht so toll wie es nunmal ist Very Happy



Nach oben Nach unten
Janys
Kapitol-Einwohner
avatar

Distrikt 1
Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 1238
Tesserasteine : 2688
Laune/Status : Wie man's nimmt :D

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   So 9 Sep 2012 - 20:40

Ich denke Finnick ist ein Opfer, das gebracht werden musste D;
Hätten alle überlebt, hätte ich das glaube ich doof gefunden o:
Im Allgemeinen.. In den Hungerspielen und im Krieg stirbt man eben auch mal und da kann man nichts dran ändern o:
Trotzdem war ich bei einigen Toden traurig Wink


Nach oben Nach unten
Beloved
Kapitol-Einwohner
avatar

Distrikt 5
Männlich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 1066
Tesserasteine : 2351

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   Sa 15 Sep 2012 - 1:28

Ich sehe das genauso wie Clove ― auch wenn Finnick so toll und hübsch war ... es kann einfach jeden treffen, ganz gleich, ob du vorher eine miese Vergangenheit gehabt hattest oder unendlich stark, sowie attraktiv bist ― wenn du die einmalige Chance auf dieses verdammt wundervolle Leben ohne Krieg und Leid, mit deiner Frau und einem baldigen Sohn bekommen hättest ...

Ich finde das kein Tod der Trilogie irgendwie "unnötig" gewesen ist.
Suzanne Collins hat gewusst, was sie tut und sie hatte auch immer einen Gedanken dabei, den sie ihren Lesern damit übermitteln wollte. Jedes Ableben hatte seinen eigenen persönlichen Grund.

Nehmen wir mal Fuchsgesicht als Beispiel:

Sie war unendlich schlau, niemand in der Arena hätte ihre Intelligenz auf irgendeine Art und Weise überbieten können. Dennoch hat sie den tödlichen Fehler begonnen und die Nachtriegel gegessen (gut, einige meinen auch, dass sie einen Selbstmordversuch durchgeführt hätte; andere denken, dass sie einfach nicht wusste, wie man in freier Natur Nahrung findet ― wieso sonst hätte sie auch Lebensmittel von den Karriero's und schließlich auch von Peeta gestohlen?).
Auch wenn Fuchsgesicht außerordentlich denkfähig war; sie hat einen Fehler gemacht. Wahrscheinlich wollte Suzanne Collins damit darstellen das auch schlaue Menschen Fehler machen und einfach nicht perfekt sind.

Kurz gesagt: Jeder Tod war auf seine Art sinnvoll und es ist natürlich, dass man mitleidet und traurig ist, wenn das Schicksal des Lieblingscharakters besiegelt ist.



By: http://faith-xx.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Ayleen
Neuling
avatar

Distrikt 9
Weiblich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 11
Tesserasteine : 1748
Laune/Status : immer gut gelaunt

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   Di 18 Sep 2012 - 21:52

@Beloved
Huff, du sprichst mir aus der Seele Wink

Ich bin auch der Meinung, das jeder Tod seine eigene Bedeutung hat.
Eigentlich kann man Grossteile des Buches auf das reale Leben beziehen, was es auch so spannend macht. Ständig ist da diese Bitterkeit, die alles überschattet (also auf das Buch bezogen, nicht auf das Leben ^^). Jeder Tod hat seinen Grund.

Und ehrlichgesagt: Noch trauriger als Finnicks Tod fand ich das als sie die Bomben auf das Krankenzelt abgeworfen haben. Denkt mal nach: So viele Kranke, unschuldige, die nicht mal am Krieg beteiligt waren und so verletzt sich nicht mehr wehren können! Doch dem Kapitol war es egal, schliesslich könnten sie nach dem Krieg sowieso nichts mehr mit Verkrüppelten anfangen, also warum sie nicht als Warnung sofort umbringen?
Hingenen Finnick hat sich ja fast selber geopfert. Er ist freiwillig in den Krieg gezogen. Klar, er wollte sich rächen, weil das Kapitol so viel Leid angerichtet hat, aber insgeheim muss man ja wissen, dass eine grosse Chance besteht, dass man stirbt, wenn man sich mit dem Spotttölpel einlässt (nicht dass ich Finnicks Tod nicht auch bedauere, er war eine meiner Lieblingscharaktere!)


profilpicture by alicexz on deviantart

Präsident Snow: „Seneca? Wieso denken Sie, brauchen wir einen Gewinner?“
„Wie meinen Sie das?“
„Ich meine: Wieso brauchen wir einen Gewinner? ... Hoffnung.“
„Hoffnung?“
" Hoffnung. Es ist die einzige Sache, die stärker ist als Angst. Ein wenig Hoffnung ist effektiv, aber zu viel Hoffnung ist gefährlich. Ein Funke ist in Ordnung, solange man ihm Grenzen setzt.“
„Also..?“
„Also kontrollieren Sie ihn.“
Nach oben Nach unten
Valerie
Neuling
avatar

Distrikt 4
Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 3
Tesserasteine : 1731

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   So 30 Sep 2012 - 19:13

Da muss ich Clove auch recht geben obwohl das traurig ist das Finnik sterben muste.
Aber das traurige fande ich das Katnis alles gegeben hatt zu gewinnen für Prim, das sie für sie in die Arena gegangen ist, damit sie nich in der Arena ist und da sterben muss aber am Ende stirbt Prim doch noch Sad



Nach oben Nach unten
Beloved
Kapitol-Einwohner
avatar

Distrikt 5
Männlich Alter : 19
Anzahl der Beiträge : 1066
Tesserasteine : 2351

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   Sa 6 Okt 2012 - 4:37

@Valerie schrieb:
Da muss ich Clove auch recht geben obwohl das traurig ist das Finnik sterben muste.
Aber das traurige fande ich das Katnis alles gegeben hatt zu gewinnen für Prim, das sie für sie in die Arena gegangen ist, damit sie nich in der Arena ist und da sterben muss aber am Ende stirbt Prim doch noch Sad

Ja, die Ironie von Prim's Tod fand ich auch wirklich schrecklich, obwohl ich mir gut vorstellen kann, dass Suzanne Collins da ein klares Bild vor Augen hatte.
Letztendlich war es aber nicht unnötig, dass Prim gestorben ist!
Sie war der Stein, der die ganze Geschichte überhaupt erst ins Rollen brachte.
Wenn sie nicht ausgelost worden wäre hätte sich Katniss demzufolge nie freiwillig melden können und was wäre gewesen, wenn Katniss sich niemals hätte in der Arena beweisen müssen?
Richtig, die Rebellion hätte nicht stattgefunden ― und selbst wenn, weiß man, ob sie genauso erfolgreich wie die des Spotttölpel's geendet wäre?
Natürlich hätte es auch so sein können, dass die Rebellen noch erfolgreicher gewesen sind, was ich aber ehrlich gesagt bezweifle, da man sich mal die Schlüsselpunkte der Geschichte durch den Kopf gehen lassen muss: Rue und Katniss sind Verbündete + Rue stirbt + Katniss "bestattet" sie und gibt das Handzeichen von Distrikt 12.
Ohne dieses Geschehen wäre der Aufstand in Distrikt 11 nicht ausgelöst worden und generell war es auch Katniss, die mit der Beeren-Aktion bewirkte, dass zwei Sieger aus den Spielen konnten, obwohl die Regierung seit 74 Jahren nur einen Gewinner gestatteten, was den Menschen zeigte, dass selbst das Kapitol nicht allmächtig ist, wenn man etwas gegen seinen eisernen Griff unternimmt.

Fakt ist, dass Prim diejenige war, die unbewusst dafür sorgte, dass die Rebellion überhaupt erst entfacht wurde und logisch gesehen hat sie damit auch ihren Tod hervorgerufen, was eine schreckliche und zugleich traurige Tatsache ist.

Wie man sieht hatte es ― trotz Prim's späteren Tod ― etwas gutes, dass Katniss für ihre Schwester in die Arena gegangen ist und anschließend für sie die Hungerspiele gewann.



By: http://faith-xx.deviantart.com/
Nach oben Nach unten
Salome
Tribut
avatar

Distrikt 10
Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 131
Tesserasteine : 1640
Laune/Status : Undefinierbar.

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   So 19 Mai 2013 - 22:04

Ich finde Finnicks Tod unnötig.
Er war mein Lieblingscharakter.

Umd Prims Tod.
Das ganze Buch hat dadurch seinen Sinn verloren- Katniss ist doch erst durch sie in die Arena gegangen- umsonst?!




Together? - Together!
Nach oben Nach unten
http://colored-wishes.jimdo.com
Clove
Kapitol-Einwohner
avatar

Distrikt 2
Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 1448
Tesserasteine : 2824
Laune/Status : unterwegs auf einer emotionalen Achterbahn. Und Hunger hab ich auch.

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   Mo 20 Mai 2013 - 9:15

@Salome schrieb:

Umd Prims Tod.
Das ganze Buch hat dadurch seinen Sinn verloren- Katniss ist doch erst durch sie in die Arena gegangen- umsonst?!

Na ja, ich denke wenn Prim in die Spiele gegangen wäre, wäre sie sicherlich sehr früh gestorben - und niemand in den Distrikten oder dem Kapitol hätte ein Startzeichen zur Revolution bekommen. Und dann hätten die Hungerspiele noch sehr lange weiter existiert und irgendwann wären in den Spielen mehr Tribute gefallen, als während der Revolution. Auf den ersten Blick hat zwar der "Krieg" mehr Opfer gefordert, als hunderte Jahre von Hungerspielen - aber wenn jedes Jahr 23 junge Menschen - plus Leute in den Distrikten, die hingerichtet werden - sterben, hätte es in Panem nie so etwas wie "eine Art Frieden" gegeben und spätestens im Jahre der 200.Hungerspiele hat es mehr Opfer gegeben, als während der Rebellion.


Heroes aren't always the ones who win. They're the ones who lose, sometimes. But they keep fighting, they keep coming back. They don't give up. That's what makes them heroes.

The towns were paper, but the memories were not.

Such a display of death - how could it be considered a victory?

There are so many ways to be brave in this world. Sometimes bravery involves laying down your life for something bigger than yourself, or for someone else. Sometimes it involves giving up everything you have ever known, or everyone you have ever loved, for the sake of something greater.
Nach oben Nach unten
http://crescentsthorne.tumblr.com
Mr.Mellark
Distrikt-Einwohner
avatar

Distrikt 4
Männlich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 46
Tesserasteine : 1415

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   Mi 27 Nov 2013 - 0:21

Also ich fande die Tode genauso schrecklich.. Aber sie symbolisieren irgendwie das Risiko und die Opfer ,die gebracht werden müssen, noch einmal besser. Wenn nur irgendwelche Menschen sterben würden, hätte es eben nicht den gewünschten Effekt, also ich denke zumindest, dass er gewünscht ist. Man weiß zwar, dass das Ziel erreicht ist, aber trotzdem keiner wirklich glücklich ist und das lässt viel Raum zum Interpretieren. (:


 Dreizack und Schwert.


Jennifer Lawrence schrieb:
“I hate comparing myself to Katniss because she’s dealing with life and death, and I’m just dealing with the fashion police”
Nach oben Nach unten
Princesa90
Neuling
avatar

Distrikt 9
Weiblich Alter : 27
Anzahl der Beiträge : 9
Tesserasteine : 1309

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   Mi 4 Dez 2013 - 21:25

Unnötig ist der Tod von Finnick. Warum gerade er ? Vermisse ihn sehr. Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Gibt es denn nicht irgendeine Möglichkeit, das er im Film Mockingjay überlebt ?



Nach oben Nach unten
Ernster Falke
Moderator
Moderator
avatar

Distrikt 11
Weiblich Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 2053
Tesserasteine : 2082
Laune/Status : Kommt zu PM! Wir haben Elensar und Ernster Falke & ein Frosch ist auch anwesend :D

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   Sa 24 Mai 2014 - 22:56

Ich kann mich eigentlich nur anschließen: Die meisten Tode sind wirklich schade, aber sie hatten (indirekt) einen Sinn.
Finnick hat sich für die anderen geopfert, er ist als Held gestorben.
Prim wollte Kindern helfen, dafür hat sie gelebt und leider ist auch sie gestorben,
Cinna hat die Revolution stark beeinflusst und musste dafür zahlen...

Aber ich muss zugeben: Bis zum ende des dritten Teils habe ich gehofft, Cinna lebt noch! Es wurde nie gecshrieben das es Beweise für seinen Tot gibt und ich wollte es einfach nicht glauben... Langsam habe ich mich aber damit abgefunden.





Ernster Falke hieß früher mal Lenny Kravitz


Zuletzt von Ernster Falke am Mo 4 Jul 2016 - 21:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Sabille
Mentor
avatar

Distrikt 1
Weiblich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 566
Tesserasteine : 965
Laune/Status : "And that's how a revolution dies!".

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   So 3 Jul 2016 - 13:42

Ja, viele Tode waren wirklich unnötig. Wie Coins..

Ja ja! Ich I love you Coin und stehe dazu! Very Happy Ich fand Finnicks Tod unnütz. Arme Annie! Sad





My patronus is... a mockingjay
Nach oben Nach unten
DoomschOfGallifrey
Mentor
avatar

Distrikt 4
Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 973
Tesserasteine : 5003
Laune/Status : Casually dead.

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   Mi 6 Jul 2016 - 20:30

Doch, Coins Tod war ziemlich nötig - sonst geht der Mist down, der gerade in deinem RPG down geht Very Happy
Die Szene fand ich sogar ziemlich gut, vor allem Snow war genial, wie er einfach nur gelacht hat *muahahahahahaaaaa*

Finnicks Tod war einfach nur fies. Dem darf aber auch nie was Gutes passieren, dem armen Kerl Crying or Very sad
Alles für die Tränendrüse...

Aber Prims Tod war der wichtigste Tod in allen Büchern. Ihr Tod war kein sinnloses Blutvergießen, sondern das Beste, was Coin tun konnte (sofern es Coin war, aber ich denke mal, davon können wir ausgehen).
Wir erinnern uns zurück an den Anfang von Buch 1: Katniss meldet sich freiwllig, um Prims Leben zu retten. Das ist so ungefähr die einzige eigene Entscheidung, die Katniss während aller drei Bücher trifft, bis sie Coin erschießt. Alles, was passiert ist, ist nur passiert, weil Katniss ihre Schwester beschützen wollte. Und das gelingt ihr letztendlich nicht. Am Ende konnte sie Prim nicht beschützen.

*setzt sich in eine Ecke und weint*


I O U

Jeden Tag eine lila Tat.
Nach oben Nach unten
Sabille
Mentor
avatar

Distrikt 1
Weiblich Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 566
Tesserasteine : 965
Laune/Status : "And that's how a revolution dies!".

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   Mi 6 Jul 2016 - 20:35

Zitat :
sonst geht der Mist down, der gerade in deinem RPG down geht

Welcher Mist? Very Happy Ich sehe nur eine gezinkte Wahl, die Snow II-Herrschaftsform und Kapitols-Hunger Games.. Keine Ahnung, was du meinst! Very Happy

Finnicks Tod war sooo unnütz! Sad Aber irgendwie cool, wie Katniss eiskalt "Nightberry" gesagt hat und das Holo fallen gelassen hat! Wink

RIP, Prim! Sad

*Heult mit Doomsch*





My patronus is... a mockingjay
Nach oben Nach unten
DoomschOfGallifrey
Mentor
avatar

Distrikt 4
Weiblich Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 973
Tesserasteine : 5003
Laune/Status : Casually dead.

BeitragThema: Re: Unnötige Tode?   Mi 6 Jul 2016 - 20:47

Also, Kapitol-Hungerspiele allein find ich ziemlich viel Mist xD
(Ich sage nicht, dass ich es nicht gut finde. Aber da wohnen will ich ned ;D)

Es ist "Nightlock", oder? an Nightberry kann ich mich ned erinnern Wink

*reicht Sabille ein überdimensioniertes Taschentuch*


I O U

Jeden Tag eine lila Tat.
Nach oben Nach unten
 
Unnötige Tode?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Unnötige Tode?
» Maskottchen? ^^
» mache ich mir unnötige Hoffnungen?
» Trötige Geburtstagswünsche an Saphira
» Die traurigsten Tode

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Panem-Mania ::  :: Flammender Zorn / Mockingjay :: Flammender Zorn (Mockingjay)-
Gehe zu: